Correll und Glass

Räume und Kommunikation

Wettbewerb (Ergebnis ausstehend)

Eingeladener Wettbewerb zur Neugestaltung der Dauerausstellung des Musée Suisse du Jeu
Musée Suisse du Jeu, La Tour-de-Peilz
In Kooperation mit Raumbau, idee und klang und DYO-Ellinger

Gesellschaftsspiele dienten und dienen der Unterhaltung und Belehrung - die Spielenden hoffen auf Glück und Zufall, sie nutzen Erfahrung und Konzentration.
Das erste Geschoss thematisiert die Spiele und stellt das 'Spiel mit dem Glück' den einzelnen Spielekategorien gegenüber. Das zweite Geschoss richtet den Blick auf die Beziehung der Menschen zu Spiel und Spielen unter soziokulturellen Aspekten.
Funktion und Bedeutung der nostalgisch anmutenden Spiele werden erst durch die Spielatmosphären in der Komplexität von Unterhaltung, Belehrung und Zeitvertreib deutlich: Klang- und Wortinstallationen ergänzen die neuen Ausstellungsräume mit den wandfüllenden Vitrinen, in denen die historischen Exponate durch Beleuchtung in ihrer Einzigartigkeit optimal fokussiert werden. Hörspiele verwandeln die Räume in regelmässigen Abständen in eine historische Spielwelt. Das Publikum folgt der Erzählung auditiv, visuell wahrnehmbar bleiben Ausstellungsraum und Exponate.
Projektionen auf kleine Spieltische animieren zum Mitspielen und Akustikstationen vermitteln die Regeln.
Der Rhythmus zwischen Präsentation der Exponate (Information), akustischer Rauminstallation (Unterhaltung und Information), Spielprojektionen (Animation) und Ruhezonen erhält das gleichbleibende Erscheinungsbild vieler Spiele (Schachtel - Spielbrett - Spielfiguren) spannend.
Diese Narration des Parcours ermöglichte eine Verdreifachung der Ausstellungsfläche für die umfangreiche Sammlung und betont die historische Architektur des Châteaus.

Musée Suisse du Jeu‎, Rue du Château 11, Ch-1814 La Tour-de-Peilz

Future exposition permanente

Future exposition permanente

Future exposition permanente

Future exposition permanente

Future exposition permanente

Future exposition permanente

Future exposition permanente

<< zurück zur Übersicht