Correll und Glass

Räume und Kommunikation

Das Jüdische Museum der Schweiz wird 50

Jüdisches Museum der Schweiz, 2016
Leistungen: Szenografie; Ausstellungsgrafik; Bauleitung; Objekteinrichtung; Kosten; Controlling

150 Jahre Gleichberechtigung für die jüdische Bevölkerung der Schweiz und 50 jähriges Bestehen des Jüdischen Museums der Schweiz waren der Anlass für eine Neugestaltung der Dauerausstellung des Museums.

Eingang: In surrealer Anmutung zeigt der Eingangsraum Hüte aus unterschiedlichen historischen und aktuellen Zeiten, die Juden zur Kennzeichnung tragen mussten. Koscher - Nicht-koscher? Wie auf der Arche Noah reihen sich Schleichtiere – manche tragen den Koscher-Stempel und was bedeutet koscher eigentlich?

Geschichte der Jüdischen Schweizer Bevölkerung: Alles Neu ist zwar eine gute Idee, doch wollten wir die 50-jährigen 'Bernoullivitrinen' erhalten. In neuem Licht erstrahlen die historischen Objekte in chronologischer Narration von der Archäologie bis Heute vor einer Landkarte, die die Zuwanderung der Jüdischen Bevölkerung in der Schweiz zeigt.

Feiertag und Kult: Atmosphärische Räume in starken Farben ergänzen den historischen Parcours mit Exponaten zu den Themen Feiertag und Kult.

Jüdisches Museum der Schweiz, Kornhausgasse 8, CH-4051 Basel

Das Jüdische Museum der Schweiz wird 50

Das Jüdische Museum der Schweiz wird 50

Das Jüdische Museum der Schweiz wird 50

Das Jüdische Museum der Schweiz wird 50

<< zurück zur Übersicht
Jüdisches Museum der Schweiz